Aktuelles

Eine liebgewordene Tradition …

2020-07-17 Bläserkonzert

„Hab oft im Kreise der Lieben……..“- abendliches Ständchen im sommerlich – wilden Garten von St. Michael. Zuverlässig spielen Reinhart Brehmer und sein Freunde der Senior Brass Band immer wieder im Garten von St, Michael. Eine inzwischen liebgewordene Tradition.
Video des Konzertes


Smile-Amazon zahlt 368,41 Euro an den Förderverein

Vielen Dank, dass Sie durch Ihren Einkauf bei Smile-Amazon den Verein Stationäres Hospiz Region Nagold e.V. fördern. Dadurch sind im ersten Quartal 368,41 Euro auf das Konto des Fördervereins überwiesen worden. Mit jeder Ihrer Bestellungen zahlt AmazonSmile 0,5% des Wertes Ihrer gesamten qualifizierten Einkäufe an die von Ihnen ausgewählte Organisation aus. Auch dieser Betrag hilft dem Verein, das jährliche Defizit im Budget des Hospizes zu deckeln.

Nutzen auch Sie die Möglichkeit, das Hospiz St. Michael über den Einkauf bei Smile-Amazon zu helfen!
Für getätigte Einkäufe entstehen Ihnen keine Extrakosten, Amazon finanziert alle Beiträge aus eigenen Mitteln. Preise, Auswahl und Prime-Vorteile sind identisch zu Amazon.de


Liedermacher Konstantin Wecker besucht das Nagolder Hospiz

Die Augenblicke und die Zeit, die Konstantin Wecker heute den Gästen, dem Team von St. Michael und uns schenkte waren kostbar und besonders.
Seit vielen Jahren setzt er sich für die Hospizbewegung ein. Gesprächsthemen waren das Leben und Sterben in diesen derzeit stürmischen Zeiten.
Konstantin Wecker mit Hospizgästen, dem Personal, Nadine Tscheuschner und Barbara Fischer

Konstantin Wecker mit Hospizgästen, dem Personal, Nadine Tscheuschner und Barbara Fischer

Ein Ständchen im Wohnzimmer zum Abschluss durfte natürlich nicht fehlen.
22. Juni 2020: Konstantin Wecker gibt ein Privatkonzert im Hospiz St. Michael

22. Juni 2020: Konstantin Wecker gibt ein Privatkonzert im Hospiz St. Michael

Danke Konstantin, es war uns eine Ehre!


Ein weiteres Konzert der Bläser

Die Stele „Begegnungen“ von Ingrid Ritterbusch hat bereits ihren Platz auf der großen Gemeinschaftsterrasse des Hospizes bekommen.
Gestern spielten die Bläser rund um Reinhart Brehmer wieder ein Ständchen im Hospiz. Die Sonne blitzte hinter den Wolken hervor, im Garten blühen die Blumen um die Wette und im Hintergrund die schöne Stele.
Wir danken allen, die diese Begegnungen und schönen Momente im Hospiz möglich machen, jede und jeder auf seine Weise. Diese tun allen, die in diesem Haus leben und arbeiten gut!!
Bläserkonzert im Hospizgarten

Bläserkonzert im Hospizgarten


„Begegnungen“ ziert den Garten des stationären Hospizes

Künstlerin Ingrid Ritterbusch übergibt die Stele an Jutta Benz, Bärbel Reichardt-Fehrenbach, Barbara Fischer

Künstlerin Ingrid Ritterbusch übergibt die Stele an Jutta Benz, Bärbel Reichardt-Fehrenbach, Barbara Fischer

Der Verein Stationäres Hospiz Region Nagold darf sich über ein neues Kunstwerk freuen. Die Nagolder Künstlerin Ingrid Ritterbusch übergab in dieser Woche eine Stele, die den Namen „Begegnungen“ trägt. Sie schmückt jetzt die Gartenterrasse.

Die Stele, die sie nun dem Verein übergab, sei im Jahr 2011 entstanden. „Während meiner künstlerischen Tätigkeit habe ich immer versucht, etwas Gutes zu tun“, sagt Ritterbusch. So spendete sie bereits auch Erlöse verkaufter Werke an verschiedene Einrichtungen. In letzter Zeit habe es jedoch wenige Ausstellungen gegeben. „Das ist aber kein Hinderungsgrund“, unterstreicht sie. Für sie soll Kunst nicht nur Selbstzweck sein. Es sei ihr „eine Freude und eine Ehre“, sagte sie bei der Übergabe der Stele. Fischer war laut Ritterbusch direkt von der Idee angetan.


„Anker hilft Fässchen“ für das Hospiz St. Michael

Allerdings ist kein echt Nagolder Anker-Bräu in den Fässchen, sondern Desinfektionsmittel. Hansi Walz und seine Schwester Heidi Seyfried haben es aus „Restbeständen“ der vormaligen Nagolder Haus-Brauerei hergestellt. Diese waren seit der Schließung und dem Abriss der Anker-Brauerei der Familie Walz im Vorfeld der Landesgartenschau in Nagold im Gewölbekeller von Heidi Seyfried gelagert.

Apothekerin Bärbel Reichert Fehrenbach hat das Desinfektionsmittel auf seine Wirksamkeit hin getestet. Mit Gewerbevereins-Vorsitzenden Ralf Benz durfte sie exakt 60 der mit dem Nagolder Spezial-Desinfektionsmittel abgefüllten „Party“-Fässer als Spende der Familien Walz und Seyfried jetzt in Empfang nehmen und diese an Gesundheitseinrichtungen in Nagold verteilen.

Das Hospiz St. Michael bekam ebenfalls einige der kostbaren Fässchen!

Anker Fässchen IMG-20200519-WA0003

Der Chef des Gewerbevereins Ralf Benz ließ es sich nicht nehmen, die kostbare Fracht persönlich ins Hospiz zu liefern.


„Geh aus mein Herz und suche Freud …“

 Bläserchor 16052020 BG3O8302
Nach frostigen Tagen der Eisheiligen am Freitagnachmittag endlich wieder milde Temperaturen, blauer Himmel, wärmende Sonnenstrahlen … und ein Ständchen am Hospiz. „Geh aus mein Herz und suche Freud …“
Wie sehr haben wir alle uns darüber gefreut !
Danke!
Auf unserer Facebook Seite können Sie sich sogar das Video zum Beitrag ansehen.

(Foto: Wolfgang Alber)


Das Hospiz St. Michael in Nagold sucht Mitarbeiter (m/w/d)

Die St. Elisabeth-Stiftung sucht für das Hospiz St. Michael in Nagold unbefristet

Pflegekräfte (m/w/d) in Teilzeit/Vollzeit  (Referenznummer 1025)

Wenn Sie auf die Berufsbezeichnung klicken, werden Sie auf die detaillierten Stellenausschreibung weitergeleitet.  Schriftlich bewerben können Sie sich unter Angabe der Referenznummer

bewerbung@st-elisabeth-stiftung.de

oder nehmen Sie direkt Kontakt auf mit Frau Benz, Hospizleitung St. Michael
Tel. Nr.: 017610489013.


Was für eine tolle Sache!

Wir freuen uns sehr, dass das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg die Außenanlage unseres geplanten Hospizes St. Michael in Nagold mit 80.000 € fördert. An dieser Stelle vielen Dank dafür.

Außenfassade Terrassen 004_BG3O5471